Sustainability and Margin Profitability

Keine Papier- und Gewinnverschwendung mehr – Wie gicom Einzelhändlern und Konsumgüterherstellern hilft, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und ihre Rentabilität zu steigern

Wussten Sie, dass es bei der CO2-Bilanz eines Unternehmens um mehr geht als nur um Recyclinginitiativen und die Reduzierung von Flugreisen?

Tatsächlich können alltägliche Aktivitäten wie ungelesene E-Mails und die Nutzung der Cloud rund 150 Gramm zusätzliches Kohlendioxid pro Mitarbeiter und Jahr erzeugen. Aus diesem Grund müssen Unternehmen einen proaktiveren und umfassenderen Ansatz für die Nachhaltigkeit wählen.

Für viele beginnt Nachhaltigkeit bereits in der Verhandlungsphase. Durch die Abschaffung von Papier und manuellen Prozessen mit gicom können Einzelhändler und Konsumgüterhersteller effizienter werden und ihren ökologischen Fußabdruck verringern. Darüber hinaus ermöglicht gicom den Einzelhändlern, die Nachhaltigkeitswerte und KPIs von Lieferantentransaktionen zu verfolgen. Auf diese Weise können Einzelhändler bei wichtigen Verhandlungen nachhaltige Produkte und Praktiken berücksichtigen. Angesichts des Klimawandels kann gicom Einzelhändlern und CPGs helfen, neue Wege zur Nachhaltigkeit einzuschlagen.

Wie gicom’s Lösungen Abfall reduzieren

Vorbei sind die Zeiten, in denen Verträge ausgedruckt und Dateien übertragen werden mussten, um unterschriebene Verträge zu erhalten. gicom hat den gesamten Prozess des Vertragslebenszyklus vollständig digitalisiert.

Wenn die Vertragsverwaltung manuell organisiert wird, ist ein enormer Papieraufwand und ein ständiger E-Mail-Verkehr erforderlich. Mit gicom werden jedoch alle Daten, Verträge und historischen Informationen, die für einen erfolgreichen Vertrag erforderlich sind, automatisch erfasst und über eine sichere und einfach zu bedienende Schnittstelle mit allen Parteien geteilt.

Die Speicherung dieser Daten und relevanten Informationen in einer Datenbank hat mehrere Vorteile:

  • Die Reduzierung von gedruckten Verträgen spart Geld und Fahrten zum Bürobedarfsladen für Tinte und Papier.
  • Alte Verträge aus früheren Geschäften oder solche, die nie abgeschlossen wurden, müssen nicht mehr vor Ort gelagert oder auf die nächste Mülldeponie gebracht werden, was eine enorme Abfallreduzierung bedeutet.
  • Der digitalisierte Prozess beseitigt das Risiko von Versionsverwechslungen, was die Genauigkeit und Effizienz von Vereinbarungen verbessert.

Darüber hinaus können mit SAP S/4HANA Cloud for agreement profitability and negotiation by gicom, private edition komplette Konditionskontrakte automatisch erstellt werden. Durch die Abschaffung fehleranfälliger manueller Prozesse kann die Zusammenarbeit mit Lieferanten viel schneller in Gang gesetzt werden, was die Agilität eines Einzelhändlers erhöht, wenn es darum geht, im schnelllebigen Einzelhandel zu bestehen.

Nachhaltigkeitsziele mit gicom verfolgen

Auch wenn die Rentabilität für Einzelhändler natürlich oberste Priorität hat, sind auch andere KPIs für den Geschäftserfolg entscheidend, darunter Nachhaltigkeitskriterien.

Mit der Real-Time Margin Lösung von gicom und der Integration von SAP S/4 HANA können Einzelhändler eine Vielzahl von Kriterien in den Verträgen und Konditionen ihrer Lieferanten nachverfolgen, darunter auch Kennzahlen zur Nachhaltigkeit. Im Dashboard kann aufgezeigt werden, wie Margen, Preise, Lieferantenangebot und Umsatz zusammenhängen. Dies erhöht die Transparenz bei Entscheidungen darüber, welche nachhaltigen Produkte in das Sortiment des Einzelhändlers aufgenommen werden sollen.

Zusätzlich zu den Tools für das Lieferantenmanagement ermöglicht gicom Einzelhändlern und Konsumgüterherstellern die Überwachung der mit ihren Lieferanten ausgehandelten Konditionen, von Preisvereinbarungen bis hin zu Umweltstandards. Weltweit wird die Transparenz der Lieferkette ein immer wichtigeres Thema, da die Länder auf eine nachhaltigere Zukunft drängen. So hat die EU-Kommission im Februar 2022 einen Vorschlag für eine Richtlinie über die Sorgfaltspflicht von Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit angenommen, mit dem Ziel, nachhaltiges und verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln zu fördern.

Mit gicom haben Unternehmen daher mehr Transparenz über die Einhaltung von Nachhaltigkeitskennzahlen. Einzelhändler und Konsumgüterhersteller können so konsistente Vergleiche anstellen und nachvollziehen, wie sich Geschäftspartner auf Gewinnmargen und Nachhaltigkeitswerte auswirken können.

gicom hilft Einzelhändlern, zukunftsorientiert zu sein

Einzelhändler können das Thema Nachhaltigkeit nicht länger auf die lange Bank schieben. Laut Acosta Research wünschen sich 65% der Verbraucher, dass Einzelhändler mehr in Nachhaltigkeit investieren, aber diese Forderungen können für Einzelhändler, die bereits mit knappen Margen zu kämpfen haben, bedenklich sein. Nachhaltigkeit ist eine Investition. Mit gicom können Einzelhändler jedoch umweltbewusste Kunden beeindrucken und gleichzeitig die Produktivität und Rentabilität ihres Unternehmens verbessern. Wenn Sie mehr erfahren möchten, nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf. Wir besprechen gerne mit Ihnen, wie gicom Ihnen helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen – sowohl im Hinblick auf die Nachhaltigkeit als auch auf Ihr Geschäftsergebnis.